Neues aus dem Studienzentrum

zurück

Lesben und Schwule in der CDU/CSU zeichnen Kirchenpräsident Jung aus

Der Bundesverband der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) zeichnete den Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Dr. Volker Jung, mit dem LSU-Ehrenpreis aus. Jung erhielt die Auszeichnung für seinen Einsatz für "die Gleichberechtigung und gesellschaftliche Akzeptanz" von Homosexuellen.


"Dr. Volker Jung ist durch sein Reden und Wirken immer wieder dezidiert für die Rechte und gesellschaftliche Akzeptanz homosexueller Menschen eingetreten - nicht zuletzt durch seine maßgebliche Mitarbeit in der Ad-Hoc-Kommission der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), die den Text ,Zwischen Autonomie und Angewiesenheit. Familien als verlässliche Gemeinschaft stärken. Eine Orientierungshilfe des Rates der EKD zum Thema Familie' aus dem Jahr 2013", erklärte der LSU-Bundesvorsitzende Alexander Vogt zur Entscheidung seines Verbandes.


Der LSU-Ehrenpreis ist mit 1000 Euro dotiert. Preisträger Jung hat das Geld für eine Familienberatungsstelle in seinem Kirchengebiet gespendet.


(c) 2019 Studienzentrum der EKD für Genderfragen | Datenschutz | Sitemap
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 9. April 2019 14:28