Neues aus dem Studienzentrum

zurück

Badische Landeskirche hat eine hauptamtliche Gleichstellungsstelle

Seit diesem Juni hat die Evangelische Landeskirche in Baden wieder eine hauptamtliche Beauftragte für Gleichstellung und Chancengerechtigkeit. Ziel der Gleichstellungsbeauftragten ist die Förderung der gewinnbringenden Zusammenarbeit der vielfältigen landeskirchlichen Mitarbeitenden. Neben den Fragen, die sich aus dem Miteinander von Frauen und Männern ergeben, ist der Blick auch auf weitere Facetten der Vielfalt gerichtet. Stukturentwicklung und Sensibilisierung werden Arbeitsschwerpunkte sein. Die Stelle ist im Referat für "Grundsatzplanung und Öffentlichkeitsarbeit" angesiedelt. 

 

"Dieser Schritt bringt das Interesse der Landeskirche zum Ausdruck, gerechtes Zusammenleben und -arbeiten noch mehr in den Blick zu nehmen", freut sich die neue Gleichstellungsbeauftragte Diana Schwach. Die Stelleninhaberin erwarb einen Master in "Gender-Geschichte" an der Universität Uppsala/Schweden. Sie war bisher u.a. tätig als Studienleiterin im Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD und ist eine Mitgründerin der Initiative Frauenmahl.

 

Kontakt: Diana.Schwach@ekiba.de


(c) 2019 Studienzentrum der EKD für Genderfragen | Datenschutz | Sitemap
Publikationsdatum dieser Seite: Donnerstag, 7. März 2019 11:27